Friday Power Hour

 

Planung und Gruppenzusammenstellung

Ich werde eine Kooperation starten mit dem Boutique-Personaltraining-Studio von Mirjam Wägeli in Cham. Derzeit steht mir der ganze Freitag noch offen. Sobald ich eine Gruppe von 3 bis 5 Damen zusammen habe, die sich über die Trainingszeiten einig sind, starte ich. D.h. in jedem Fall werde ich mit dieser Gruppe vorgängig ein kurzes Planungsgespräch vereinbaren, in welchem wir die offizielle Anmeldung vornehmen und die Erwartungen der Teilnehmerinnen klären, damit ich die Trainingseinheiten optimal planen kann.

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten der Gruppenzusammestellung…

1) Es meldet sich gleich eine ganze Gruppe von Freundinnen mit konkreten Zeitvorstellungen.

2) Ich „sammle“ Interessentinnen und sobald ich mindestens 3 habe, die zusammenpassen könnten, setze ich mich mit den betreffenden Damen wieder in Kontakt und plane.

Es gilt natürlich, je früher sich jemand anmeldet (alleine oder mit einer Gruppe), desto grösser sind die zeitlichen Auswahlmöglichkeiten.

 

Preisplan und Zahlungsbedingungen

O 3 Ladies:        CHF 100 pro Trainingseinheit und Person

O 4 Ladies:        CHF 75 pro Trainingseinheit und Person

O 5 Ladies:        CHF 60 pro Trainingseinheit und Person

O 10er-Abo (regulärer Preis)

O 20er-Abo (10% Rabatt pro Trainingseinheit)

O Option auf Trainingsausfall für die ganze Gruppe (CHF 50 Ausfallentschädigung pro TE/Person

Die Rechnungsstellung erfolgt nach Abschluss der vollständigen Anmeldung im Voraus.

Der Schnupperbesuch von laufenden Trainingsgruppen ist nach Voranmeldung möglich.

Ein bis zwei Probetrainings für eine ganze Gruppe sind für CHF 150 pro Einheit ebenfalls möglich.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Der/die Unterzeichnende bestätigt, die nachstehenden Bedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Der Vertrag bekommt seine Gültigkeit durch die Gegenschrift des Vertragsgebers. Adressänderungen sind dem Vertragsgeber mitzuteilen. Die nachfolgenden Bestimmungen betreffen das Gruppentraining im Rahmen der Friday Power Hour.
  2. Die Laufzeit des Abos endet mit der letzten Trainingseinheit und muss, falls erwünscht, mittels einer neuen Anmeldung mit neuerlicher Gegenzeichnung verlängert werden. Bei Nichteinlösen der bezahlten Trainingsstunden verfällt das Abo und somit der Anspruch auf die Dienstleistung zwei Jahre nach Unterzeichnung des Trainingsvertrags oder des Erneuerungsformulars, sofern der/die Vertragsnehmer/in keinen glaubhaft begründeten und schriftlichen Antrag auf Verlängerung der Laufzeit stellt. Der jeweilige Rechnungsbetrag ist nach Rechnungsstellung per sofort zu begleichen und wird nicht zurückerstattet.
  3. Der Vertragsgeber behält sich das Recht vor, unter rechtzeitiger Vorankündigung Trainingstermine zu verschieben. Der/die Vertragsnehmer/in kann bereits vereinbarte Trainingstermine bis spätestens 48 Stunden vor Trainingsbeginn verschieben, sofern die Gruppe die Option auf kostenpflichtigen Ausfall eines Gruppentrainings gewählt hat. Später abgesagte Termine können vollumfänglich verrechnet werden. Bei den Gruppentrainings gelten sämtliche allfälligen Terminverschiebungen automatisch für alle Trainings- oder Coachingsteilnehmenden. Trainingsausfälle für die ganze Gruppe können jederzeit mindestens 1 Woche im Voraus kosten- und optionsfrei geplant werden, sofern die ganze Gruppe dies will.
  4. Krankheit, Unfall oder höhere Gewalt gelten bei den Gruppentrainings nicht als Grund für die Verschiebung eines Trainingstermins für die ganze Gruppe. Wurde die Option auf kostenpflichtigen Ausfall von Trainingsterminen vertraglich bestätigt, kann die Gruppe aber dennoch einer kurzfristigen Verschiebung zustimmen.
  5. Die Versicherung ist Sache des/der Vertragsnehmers/in. Der/die Vertragsnehmer/in bestätigt, ausreichend gegen Folgen von Unfall und Krankheit versichert zu sein. Der Vertragsgeber lehnt jegliche Haftung für auftretende Schäden, die sich der/die Vertragsnehmer/in durch Unfall oder Krankheit beim Training zuzieht, ausdrücklich ab. Der/die Vertragsnehmer/in bestätigt, dass er/sie sportgesund ist.
  6. Der Vertragsgeber übernimmt keine Haftung für entwendete oder verlorene Gegenstände. An den Trainingsörtlichkeiten gilt die jeweilige Haus- oder Platzordnung.
  7. Persönliche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der/die Vertragsnehmer/in darf jederzeit Auskunft über die von ihr/ihm gespeicherten Daten bei Dominic Siegel Personal Training verlangen.
  8. Dominic Siegel Personal Training behält sich allfällige Preisanpassungen und Vertragsänderungen ausdrücklich vor. Entsprechende Änderungen werden vor Inkrafttreten rechtzeitig schriftlich mitgeteilt.
  9. Mit der persönlichen Unterzeichnung bestätigen alle Vertragsparteinen, dass sie diese Anmeldung inkl. Allgemeine Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden haben, und den gesamten Inhalt akzeptieren.
  10. Alle Rechtsbeziehungen zwischen Vertragsgeber und Vertragsnehmer/in unterstehen Schweizerischem Recht. Der Gerichtsstand ist Zug.